Filtern nach

Kategorien

Kategorien

Marke

Marke

Preis

Preis

Größe

Größe

Inhalt

Inhalt

Inhalt

Inhalt

Umfangsmaße

Umfangsmaße

Größe

Größe

Abmessungen

Abmessungen

Inhalt

Inhalt

Stückzahl je VE

Stückzahl je VE

Saugfähigkeit

Saugfähigkeit

Inkontinenzstufe

Inkontinenzstufe

Körperliche Verfassung

Körperliche Verfassung

Für

Für

Stuhlinkontinenz

Stuhlinkontinenz

Art

Art

Sterilität

Sterilität

Besonderheiten

Besonderheiten

Volumen

Volumen

Maximale Liegezeit

Maximale Liegezeit

Schlauchlänge

Schlauchlänge

Inkontinenz

Von Inkontinenzunterlagen, Inkontinenzpants bzw. Inkontinenzhosen, Nachtwindeln, Tagwindeln bis hin zu
anatomisch geformten Inkontinenzvorlagen - angepasst ganz nach Ihrem Bedarf
.

Häufig gestellte Fragen:

Frage: Inkontinenz was hilft wirklich?
Antwort: Training der Beckenbodenmuskulatur.(Ein Beckenbodentraining kann sowohl zu Hause,
als auch im Rahmen einer Physiotherapie erlernt und durchgeführt werden), Gewichtsreduktion,
Reduzierung von Harninkontinenz begünstigenden Umständen/Lebensstil, Östrogentherapie.

Frage: Inkontinenz - wer ist betroffen?
Antwort: Harninkontinenz ist die verbreitetste chronische Krankheit unter Frauen. Noch vor Hypertonie, Depression und Diabetes. Unter jüngeren Frauen im Alter zwischen 20 und 30 sind etwa 10% inkontinent. Frauen im mittleren Alter sind häufiger betroffen – 25 Prozent der 40- bis 50-jährigen Frauen

Frage: Wer verschreibt inkontinenzeinlagen?
Antwort: Ärzte/Ärztinnen können ihren Patienten/Patientinnen jedoch eine enorme finanzielle Entlastung ermöglichen,
indem sie ihnen bei Bedarf ein Inkontinenz-Rezept ausstellen. So sind etwa Inkontinenzeinlagen, Vorlagen, Windeln,
Windelhöschen (Inkontinenz-Pants) oder auch Urinalkondome auf Rezept erhältlich.

Frage: Inkontinenzmaterial - wer zahlt?
Antwort: Das Inkontinenzmaterial für Erwachsene gehört zu den Hilfsmittel und deshalb müssen die Krankenkassen
die Kosten für die Einmal-Windeln, Vorlagen, Pants usw. für Patienten übernehmen, die mindestens unter einer
mittelgradigen Inkontinenz (Stuhlinkontinenz sowie Harninkontinenz) leiden.


Für weitere nützliche Fragen/Antworten und Informationen zum Thema Rund um Inkontinenz scrolle bis ans Ende dieser Seite.

Aktive Filter

Seni Care Hautreinigungs-...

Der Reinigungs- und Pflegeschaum reinigt sanft die Haut und hinterlässt eine dünne Schutzschicht.

Preis 2,90 €
5,80 € Grundpreis je Liter
  • Sale!
Seni Soft Super 60x90cm,...

Die Einmal Bettschutzunterlagen Seni Soft Super sind besonders gut geeignet als zusätzlicher Schutz bei bettlägerigen Personen oder Ganzkörperwäsche. Der Saugkörper aus Zellschutz-Flocken kann bis zu 2.000 ml Flüssigkeit aufnehmen und hilft somit das Bett frisch und hygienisch sauber zu halten.

  • Saugstarke Krankenunterlage
  • mit Saugkörper aus Zellstoff-Flocken
Preis 10,05 €
Glyco-SID Blockungsspritze,...

Glyco-SID Blockungsspritze  mit 10% Glycerinlösungl

Die Glyco-SID Spritze mit 10%-Glycerinlösung von ASID BONZ ist ein vorgefülltes Blockermedium mit 10 ml Aqua-dest-Glycerinmischung zum Blocken von Ballonkathetern. Die Glyco-SID Spritze verfügt über einen Glyceringehalt von 10%. Die Spritze wird einzeln steril verpackt geliefert.

Preis 1,40 €
Ultrana CWC 2000...

Ultrana CWC 2000 - Geruchsvernichter und Desinfektionsmittel speziell für Urinbeutel

Ultrana CWC 2000 ist ein Geruchsvernichter und Desinfektionsmittel für Urinbeutel, abgefüllt in spezieller Einspritzflasche. Zwei Spritzer (ca. 7 ml) pro Urinbeutel reichen. Die Flasche ist nicht nachfüllbar.

CWC 2000 reduziert und vernichtet nahezu alle unangenehmen Gerüche und sorgt mit seiner desinfizierenden Wirkung dafür, dass sich keine neuen Gerüche bilden. Dieses Desinfektionsmittel ist dermatologisch getestet und sehr gut hautverträglich.

Preis 3,64 €
Mehrfach - Bettauflage ohne...

Mehrfachbettauflage ohne Seitenteile

Die Suprima Mehrfachbettauflage Suprima bietet einen ökologisch unbedenklichen Matratzenschutz durch Polyester-Velours und Polyurethan-Folie. Sie schützt Matratzen effektiv vor Feuchtigkeit und Schmutz z.B. bei Inkontinenz.

Preis 9,87 €
  • Neu
Sensilind...

Sensilind feuchte Tücher zur Pflege und Reinigung sensibler Haut. Mit Allantoin und Aloe Vera, parfumfrei.

Preis 1,61 €
0,02 € Grundpreis pro Stück
  • Sale!
Seni Soft Super mit...

Die Einmal Bettschutzunterlagen Seni Soft Super sind besonders gut geeignet als zusätzlicher Schutz bei bettlägerigen Personen oder Ganzkörperwäsche. Der Saugkörper aus Zellschutz-Flocken kann bis zu 2.000 ml Flüssigkeit aufnehmen und hilft somit das Bett frisch und hygienisch sauber zu halten.

  • Saugstarke Krankenunterlage
  • mit Saugkörper aus Zellstoff-Flocken
Preis 11,95 €
Uro-Tainer® NaCl 100 ml

Gebrauchsfertige urologische Spüllösung, mit Katheteranschluss

Preis 3,02 €
Sensilind Wundschutzcreme,...

Ideal schützende Barrierecreme für belastete Hautpartien, z. B. im Inkontinenzbereich. Die Creme ist leicht verteilbar, wasserabweisend und klebt nicht. Mit Kamillenöl und α-Bisabolol. Enthält Bienenwachs.

Preis 2,04 €
20,40 € Grundpreis je Liter
Seni Soft Super 40x60cm,...

Die Einmal Bettschutzunterlagen Seni Soft Super sind besonders gut geeignet als zusätzlicher Schutz bei bettlägerigen Personen oder Ganzkörperwäsche. Der Saugkörper aus Zellschutz-Flocken kann bis zu 2.000 ml Flüssigkeit aufnehmen und hilft somit das Bett frisch und hygienisch sauber zu halten.

  • Saugstarke Krankenunterlage
  • mit Saugkörper aus Zellstoff-Flocken
Preis 7,30 €
Abena Ölspray für trockene...

Für die Pflege von rissiger und trockener Haut. Durch das Bilden einer Barriere wird die Haut vor Nässe geschützt.

Preis 3,72 €
Seni Soft Basic, 60x90cm,...

Die Einmal Bettschutzunterlagen Seni Soft Basic sind besonders gut geeignet als zusätzlicher Schutz bei bettlägerigen Personen oder Ganzkörperwäsche. Der Saugkörper aus Zellschutz-Flocken kann bis zu 600 ml Flüssigkeit aufnehmen und hilft somit das Bett frisch und hygienisch sauber zu halten.

Preis 8,10 €
Cavilon 3M...

Langanhaltender Schutz, bei gleichzeitigem Spenden von Feuchtigkeit. Die ergiebige Hautschutz-Creme erzielt bereits mit einer geringen Menge eine ausgezeichnete Langzeitwirkung, um die Schädigung intakter Haut zu verhindern. Hautschäden durch Inkontinenz werden unterbunden. Die wasserfeste Creme bietet dabei einen langanhaltenden Schutz über bis zu 3 Waschungen, was Zeit und Geld spart!

Cavilon Langzeit-Hautschutz-Creme beeinflusst die Saugfähigkeit von Inkontinenzeinlagen nicht und auch die Klebkraft von Pflastern und Verbänden bleibt erhalten.

Hinweis: Bei empfindlicher, gereizter oder pergamenter Haut sollte die Creme nicht unter Pflastern oder Verbänden angewendet werden. Cavilon Langzeit-Hautschutz-Creme darf nicht auf infizierter Haut angewendet werden.

Preis Ab 11,20 €
400,00 € Grundpreis pro Kg
Seni Soft Basic, 60x90cm,...

Die Einmal Bettschutzunterlagen Seni Soft Basic sind besonders gut geeignet als zusätzlicher Schutz bei bettlägerigen Personen oder Ganzkörperwäsche. Der Saugkörper aus Zellschutz-Flocken kann bis zu 950 ml Flüssigkeit aufnehmen und hilft somit das Bett frisch und hygienisch sauber zu halten.

Preis 13,10 €
Seni Soft Basic, 60x90cm,...

Die Einmal Bettschutzunterlagen Seni Soft Basic sind besonders gut geeignet als zusätzlicher Schutz bei bettlägerigen Personen oder Ganzkörperwäsche. Der Saugkörper aus Zellschutz-Flocken kann bis zu 950 ml Flüssigkeit aufnehmen und hilft somit das Bett frisch und hygienisch sauber zu halten.

Preis 9,10 €
Seni Classic Medium

Mit Klettverschuss für Erwachsene, bei mittlerer Inkontinenz, für den Tag. Jetzt neu mit voll flächigem atmungsaktiven Außenvlies.

[Produkt ist rezeptierbar]

Preis Ab 10,78 €
SuperSoft Pflegetuch, 1x50...

Das Universaltuch für die Pflege und alle Wischvorgänge.

Unser super softes Pflegetuch gehört zu einer Premium-Pflegeserie der Marke Sensilind, die ganz auf die Bedürfnisse beanspruchter Haut abgestimmt ist.

Preis 3,90 €
0,08 € Grundpreis pro Stück
Frage: Wie bestimme ich die richtige Größe bei Windeln für Erwachsene?
Antwort: Auf Basis des Hüftumfangsmaß.

Frage: Wie bestimme ich die richtige Größe bei Windeln für Babys?
Antwort: Auf Basis des Gewichts. 

Frage: Ist eine Inkontinenzversorgung eine reine Privatleistung?
Antwort: Nein. Bei gegebener Diagnose ist eine Versorgung mit Inkontinenzprodukten durch einen
Leistungserbringer Deiner Krankenkasse möglich. Gern beraten wir Dich hierzu ausführlich, persönlich und diskret.

Frage: Wie messe ich den Hüftumfang möglichst genau?
Antwort: Du solltest beim Messen gerade stehen und deine Füße hüftbreit geöffnet haben. Lege das Maßband
zum Messen dann um die breiteteste Stelle deine Hüfte bzw. Hintern. In der Regel liegt diese Stelle
etwa 15 bis 20 cm unter deiner Taille. 

Wissenswertes über Inkontinenz:


Bei gegebener Diagnose ist eine Versorgung mit Inkontinenzprodukten durch einen Leistungserbringer Ihrer Krankenkasse möglich. Gern beraten wir Dich hierzu ausführlich, persönlich und diskret.

Inkontinenz bedeutet, wiederholt ungewollt Urin oder Stuhl zu verlieren. Dann wird entweder von einer Harn-Inkontinenz oder einer Stuhl-Inkontinenz gesprochen.

Es gibt verschiedene Formen von Inkontinenz. Bei einer Belastungs-Inkontinenz geht beim Heben, Husten oder Lachen unkontrolliert Urin ab. Liegt eine überaktive Blase oder eine Drang-Inkontinenz vor, kommt der Harn- oder Stuhldrang plötzlich und ist sehr dringend.

Bei einer Überlauf-Inkontinenz oder Entleerungs-Störung entleeren sich Blase oder Darm nicht richtig. Dadurch geht in kurzen Zeitabständen unkontrolliert etwas Urin oder Stuhl ab. Zudem kann eine funktionelle Inkontinenz bestehen. Das bedeutet, dass die Toilette nicht rechtzeitig erreicht wird, weil Beweglichkeit oder geistige Fähigkeiten eingeschränkt sind. Oft kommt bei älteren pflegebedürftigen Menschen eine Mischung aus verschiedenen Formen vor.

Die Ursache für Inkontinenz liegt in der Regel in Muskelschwäche, Störungen der Nerven oder geistigen Beeinträchtigungen. Mit dem Alter steigt das Risiko für Inkontinenz. Die Muskulatur im Beckenboden und die Schließmuskeln werden schwächer.

Die Vorwarnzeit für den Harn- und Stuhldrang wird kürzer. Viele ältere Menschen müssen nachts häufiger zur Toilette. Wer nicht gut beweglich ist, lange ins Bad oder zum Ausziehen braucht, schafft es womöglich nicht rechtzeitig.

Es ist wichtig, bei Inkontinenz ärztlichen Rat einzuholen. So können Ursachen geklärt und geeignete Maßnahmen ergriffen werden.

Folgen einer Inkontinenz

Inkontinenz kann zu gesundheitlichen Problemen und psychischen Belastungen führen.

Welche Probleme können auftreten?

Hautschäden
- Andauernder Kontakt mit Urin oder Stuhl kann die Haut schädigen.
- Sie wird wund und kann sich entzünden.
- Infektionen
- Über entzündete Haut können sich Bakterien ausbreiten. Zudem kann Inkontinenz zu Entzündungen der Harnwege führen. Entleert sich die Blase beim Wasserlassen nicht vollständig, vermehren sich Bakterien in der Blase leichter.

Unsicherheit
Inkontinenz verändert den Alltag. Die Toilette muss immer in der Nähe und schnell zu erreichen sein. Auch auf Unterstützung oder auf Hilfsmittel wie Inkontinenz-Hosen angewiesen zu sein, kann sehr belasten und verunsichern. Hinzu kommen vielleicht Gefühle wie Scham, Trauer, Ärger und Wut.

Einsamkeit
Manche Menschen mit Inkontinenz vermeiden es, aus dem Haus zu gehen. Sie befürchten zum Beispiel, nicht rechtzeitig zur Toilette zu kommen oder unangenehm zu riechen. Blasen- oder Darmschwäche kann mit belastenden Schamgefühlen verbunden sein und Einsamkeit zur Folge haben.

Hautpflege bei Inkontinenz
Urin und Stuhl können die Haut angreifen und schädigen. Daher muss die Haut bei Inkontinenz besonders geschützt werden. Dazu gehört auch, den Intimbereich zu reinigen und zu pflegen.
Dabei ist der richtige Ablauf zu beachten, um Hautprobleme und Infektionen zu vermeiden.

Praxistipp: Haut reinigen und pflegen

Wechseln Sie Inkontinenz-Produkte mehrmals täglich und nach jeder Stuhl-Ausscheidung.
Entfernen Sie Kot immer sofort von der Haut.
Reinigen Sie die Haut möglichst nach jeder Ausscheidung.
Verwenden Sie dafür weiche hautschonende Feucht- oder Öltücher. Häufiger Kontakt mit Wasser und Seife schädigt die Haut.
Trocknen Sie die Haut sanft ab, um sie nicht noch zusätzlich zu reizen. Tupfen Sie eher, anstatt zu reiben.
Achten Sie auf den Zustand der Haut und der Schleimhaut. Holen Sie bei Veränderungen der Haut pflegefachlichen oder ärztlichen Rat ein.
Tragen Sie eine Creme auf, die die Haut vor Feuchtigkeit und aggressiven Stoffen im Urin und Stuhl schützt. Dafür eignen sich einfache, weiche Zinkpasten oder Hautschutzsalben. Es gibt auch spezielle Inkontinenz-Produkte, die einen Schutzfilm auf der Haut bilden.

Lassen Sie sich gern jederzeit von unserem Fachpersonal beraten.